Suchmaschinen bevorzugen mobile Webseiten

Neben Google schafft nun auch Bing Fakten: Webseiten, die für die Anzeige auf mobilen Geräten optimiert sind, werden weiter oben in den Trefferlisten von Suchanfragen angezeigt. Dies soll der Tatsache Rechenschaft tragen, dass immer mehr Menschen mobil auf das Internet zugreifen. Webseiten, die auf mobilen Geräten gut darstellbar sind, sollen daher eine höhere Gewichtung erhalten. Was heißt das für Betreiber...

Spam-Ordner geschäftlich genutzter E-Mail-Konten müssen täglich kontrolliert werden

Wenn auf offiziellen Dokumenten (Briefkopf, Webseite, u.ä.) die geschäftliche E-Mail-Adresse zur Kommunikation angeben ist, muss der Eigentümer das E-Mail-Konto täglich kontrollieren. Das gilt sogar für den Spam-Ordner, in dem normalerweise Werbemails landen. Geschieht dies nicht und entsteht einem Absender einer E-Mail dadurch ein Schaden (z. B. einem Kunden eines Rechtsanwaltes), muss der Eigentümer der E-Mail-Adresse haften (hier: der Rechtsanwalt). Dies...

Hat Ihre Webseite ein Impressum und eine Datenschutzerklärung?

Wussten Sie dass? Die Rechtsprechung in Deutschland ist klar: jede Website, die in Deutschland betrieben wird, benötigt eine eigene Seite für das Impressum und für den Datenschutz. Diese Seiten müssen jeweils mit einem eigenen Verweis auf allen Seiten mit einem Klick verlinkt sein. Wenn Sie eine Präsenz auf sozialen Netzwerken wie facebook, Xing, twitter oder LinkedIn o.a. betreiben, muss dort ebenfalls...

Suchmaschinen müssen Links zu persönlichen Daten löschen

In einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) vom 13.05.2014 wurde festgehalten, dass Suchmaschinenbetreiber auf berechtigte Anfrage von natürlichen Personen teilweise Links zu deren Daten löschen müssen. Der Suchmaschinenanbieter sei verpflichtet die persönlichen Daten "von der Ergebnisliste, die im Anschluss an eine anhand des Namens einer Person durchgeführte Suche angezeigt wird, Links zu von Dritten veröffentlichten Internetseiten mit Informationen zu dieser...

BITKOM bietet neue Muster-AGBs für die ITK-Branche an

Die Bitkom Servicegesellschaft mbH hat eine neue Auflage der Empfehlungen für Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) ausgelegt. Diese können gegen eine Gebühr ab 50 EUR online erworben werden. Bestellformular: www.bitkom-service.de

Neuer Leitfaden für zulässiges E-Mail-Marketing

Der eco - Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V hat den Leitfaden für E-Mail-Marketing in der 5. Auflage heraus gegeben. Die Broschüre berücksichtigt das aktuelle Bundesdatenschutzgesetz und neuere Gerichtsurteile. Sie steht auf der Webseite der Herausgebers als PDF zur Verfügung. eco Richtlinie für zulässiges E-Mail-Marketing

OpenSSL-Lücke „Heartbleed Bug“: was bedeutet das für mich?

Nachdem bekannt wurde, das im Protokoll Open-SSL eine Lücke durch fehlerhafte Programmierung bestand, wurde diese von betroffenen Serverbetreibern mittlerweile geschlossen. SSL bedeutet "Secure Sockets Layer" und soll eine sicher verschlüsselte Übertragung zwischen Client und Server ermöglichen. In Kontakt mit diesem Protokoll kommen Nutzer im täglichen Web-Leben z.B. bei Online-Bestellungen oder beim Senden und Empfangen von E-Mails (z.B. Telekom, GMX, 1&1,...

Ist meine E-Mail-Adresse von Datendiebstahl betroffen?

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) informiert über den jüngsten Datendiebstahl. Auf einer Serviceseite können Nutzer Ihre E-Mail-Adresse checken lassen, ob diese von Identitätsdiebstahl betroffen ist: www.sicherheitstest.bsi.de Weitere Informationen: www.bsi.bund.de

Zeigt her Eure Bilder: wo steht das Copyright?

Haben Sie beachtet, dass die Verwendung von Bildern die Angabe eines Copyrights erfordert? Wenn Sie Bilder bzw. Fotos von gewerblichen Seiten, wie fotolia oder pixelio verwenden, müssen sie deren Hinweise zur Platzierung des Copyrights genau beachten. Teilweise muss das Copyright unterhalb des Bildes angebracht werden, teilweise reicht ein Hinweis auf einer separaten Seite "Bildnachweis" aus.  U.U. reichen aber beide Varianten nicht. Die...

Was bedeutet Barrierefreiheit für eine Webseite?

Barrierefreie - oder besser barrierearme Webseiten - zeichnen sie darin aus, dass auch Menschen mit eingeschränkten Sehfähigkeiten die Inhalte erfassen können. Von Bedeutung ist dies u.a. bei einer textlichen Beschreibung von Bildern im Quellcode oder auch in der Auswahl eines geeigneten Kontrastes der Seite. Die Webseite sollte auf so vielen Geräten wie möglich ohne hohen technischen Aufwand darstellbar sein. Tipp:...